Konfirmationssegen in Wunstorf

Am Sonntag, 29.04.2018, erhielten vier Konfirmanden den Segen zu ihrer Konfirmation.

Den Gottesdienst am Sonntagmorgen hielt Bezirksältester Rainer Lorenz mit dem Bibelwort aus Epheser 5,1.2: "So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder und lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und Opfer, Gott zu einem lieblichen Geruch." Dieses Wort ist auch Bestandteil des Briefes, den Stammapostel Jean-Luc Schneider, der höchste Geistliche in der Neuapostolischen Kirche, allen Konfirmanden weltweit in diesem Jahr schrieb.

Den Konfirmanden aus den Kirchengemeinden Wunstorf und Neustadt am Rübenberge wurde in den Predigtbeiträgen empfohlen, nachzuahmen was die Eltern vorgelebt haben und Gott dazu in die Mitte zu nehmen. Als metaphorischer Vergleich zeigte der Leiter des Kirchenbezirks Hannover-Südwest junge Vögel auf, welche das Fliegen von den Vogeleltern durch Nachahmen erlernen.

Der Konfirmationsgottesdienst wurde durch abwechslungsreiche musikalische Beiträge sowie von einigen Solo- und Duettvorträgen begleitet.

Die Konfirmanden bekräftigten ihren Entschluss, Verantwortung zu übernehmen, mit dem Konfirmationsgelübde: "Ich entsage dem Teufel und all seinem Werk und Wesen und übergebe mich Dir, o dreieiniger Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist, im Glauben, Gehorsam und ernstlichem Vorsatz: Dir treu zu sein bis an mein Ende. Amen."

Nach der Spendung des Konfirmationssegens feierte die Gemeinde das Heilige Abendmahl. Den Gottesdienst beendete der Gemeindevorsteher mit Gebet und dreifachem Segen.

Weitere Informationen zur Konfirmation auf der Website der Neuapostolischen Kirche International.