Kindergottesdienst in Wunstorf

Die Kinder der Gemeinden Wunstorf, Neustadt, Nienburg, Hoya, Bad Nenndorf, Barsinghausen und Hannover-Herrenhausen erlebten einen extra für sie und mit ihnen gestalteten Gottesdienst.

Sie hatten sich bereits früh versammelt, um den Gottesdienst vorzubereiten. So hatte der Eine oder Andere eine Aufgabe zur Vorbereitung übernommen.

Evangelist Brummermann hielt diesen Gottesdienst auf Grundlage des Bibelwortes Matthäus 7, Vers 12:

„Alles nun, was ihr wollt, das euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten.“

Eigentlich ganz einfach zu verstehen... Dennoch wurde der Inhalt durch ein Rollenspiel noch etwas verdeutlicht. Die Kinder spielten das Gleichnis vom barmherzigen Samariter sehr eindrucksvoll vor.
Auch wurde die Dankbarkeit angesprochen, die wir für die verschiedensten Dinge haben sollten.

Vor dem Heiligen Abendmahl hatten die Kinder Gelegenheit, jeweils einen Stein vor dem Altar abzulegen, was als symbolischer Akt die Vergebung widerspiegeln sollte. Mit den Steinen waren bestimmte Situationen der vergangenen Tage verknüpft.

Die musikalische Gestaltung übernahmen die Kinder.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Gelegenheit, zu spielen und sich zu stärken.

M.K. / Fotos: M.K.